1. Juli 2013 um 00:00
iBOOD

Pininfarina Design Faltrad 26 Zoll

Vermeidet endlosen Staus und vor allem die miese Laune, die dabei entsteht. Haltet euch lieber fit und fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das aluminium Faltrad mit 21 Gänge von Pininfarina ist dafür ziemlich gut geeignet. Pininfarina, genau, das berühmte italienische Design Unternehmen, legt auch hier wie bei allen anderen Produkten großen Wert auf die Kombination fortschrittlicher Technologie mit innovativem und elegantem Design. Dank der 21-Gäng und dem leichten Aluminium Rahmen bewegt ihr dieses Faltrad mit spielerischer Leichtigkeit. Darüber hinaus könnt ihr das Fahrrad in nur 20 Sekunden zusammenklappen und so super transportieren. Dieses vielseitige Bike ist das ultimative Fortbewegungsmittel in der Stadt. Mit seinen 26" Reifen müsst ihr nicht wie verrückt in die Pedale treten, um pünktlich den Bahnhof zu erreichen. Die 21-Gang Shimano Altus läuft flüssig und lässt euch Bergauf- und ab stets den optimalen Krafteinsatz auswählen. Kurzum, dieser Deal bietet euch ein echtes 26" City-Bike mit einem exklusiven und innovativen Design. Einfach ein Must-Have für jeden Pendler oder Vielreisenden!
  • Marke: Pininfarina
  • Typ: 26 Zoll Faltrad
  • Ideal für Pendler und Reisefreunde
  • Farbe: Weiß / rot
  • Gangschaltung mit 21 Gängen Microshift x 3 7
  • Rahmen: DA-Serie, Aluminium, Vise Grip und Rebar Technologie
  • Griffe: BioLogic Ergo, AirFlo Design, Kraton
  • Sattel: Komfort
  • Sattelstütze: 6061 Aluminium, 31,6 mm
  • Bremsen: ProMax V, aluminum
  • Bremsgriffe: ProMax V, Aluminium
  • Speichen: 18/8 Edelstahl
  • Felgen: Aluminium, eloxiert
  • Reifen: 26 "
  • Schaltwerk: Shimano Altus
  • Kette: KMC Z50
  • Pedale: MTB standard
  • Garantie: 2 Jahre
1. Juli 2013 um 01:51
kasach87 User

Kann ja durchaus ein gutes Fahrrad sein, aber die hier: € 699,95 (UVP) stammte wohl aus einem Paralleluniversum.

1. Juli 2013 um 11:46
vultan User

also für den ursprünglichen Preis ein Witz. beim ibood preis sogar eine Überlegung wert. Allerdings fehlt eine Menge Ausstattung die man noch dazukaufen muss, wie Schutzbleche und Beleuchtung. Wenn man das selbst montiert muss man trotzdem nochmal nen Fuchs draufrechnen.

1. Juli 2013 um 19:56
bamm-bamm User

Genau so ist es. Denn ohne diese Zusatzteile ist das Fahrrad für deutsche Straßen nicht zugelassen.

Zum Glück werden auch Fahrradfahrer immer mehr kontrolliert ;)

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.